DeutschEnglishFrench (Fr)

Suworow-Haus im Winter



 

  gruppen-offertanfrage-hover foto_hover    
         

Info

   

info Suworow Berghaus im Winter

   
Wer nach einer einfachen aber wildromantischen Unterkunft sucht, für den ist unser Suworow-Berghaus genau richtig. Das Haus liegt auf 1275 Meter in schneesicherer Lage an der geschichtsträchtigen, alten Pragelpassstrasse auf „Bergen-Guetentalboden".
   
Die nähere Umgebung ist ideal für die verschiedensten Winter-Aktivitäten geeignet: Iglus Bauen, Schneebaren errichten, Schneeskulpturen modellieren oder Schneeschuh-Trekkings unterschiedlicher Länge. Auch für spielerische Winter-Olympiaden, Fun-Staffetten aber auch für teambildungsfördernde Gruppen-Events ist das Soworow-Berghaus und seine Umgebung perfekt geeignet.
   
okwildromantische Berglandschaft
okschneesicher von Dezember bis März 
okideal für winterliche Team-Events
ok24 Betten in 4 Zimmern
okfliessend Wasser
okheimeliger Aufenthaltsraum

Preise

   

preis Preise pro Person

CHF

 
Das Soworow Berghaus ist nur in Kombination mit Trekking Team Aktivitäten und mit Betreuung durch einen unserer Mitarbeiter vor Ort buchbar.
 
Preisbeispiel pro Person für Übernachtung, Nachtessen (z.B. Fondue, Dessert) inkl. Getränke (Mineral, Bier, Wein, Kaffee), Frühstück
 
110.00
 
  
 
Betrag:
Von:
Nach:
   

 

mehr Infos


info Das Suworow-Berghaus liegt auf der Hölloch-Oberfläche, oberhalb des Muotatals in wildromantischer, urtümlicher Berglandschaft auf 1275 Metern ü/M. Im Sommer ist die Zufahrt bis vor's Haus möglich, im Winter sind allradbetriebene Fahrzeuge und Ketten sowie ein ca. 35-minütiges einfaches Schneeschuh-Trekking notwendig, um die Hütte zu erreichen. Lokale Transporte ab Hölloch, Muotathal können durch uns organisiert werden.

Das Haus bietet Platz für 24 Personen, es hat vier Schlafräume, einen grossen heimeligen Aufenthaltsraum mit Öl-Heizung sowie eine Küche mit Holz-Gaskombiherd. Toiletten sowie fliessend Wasser sind/ist im Haus ebenfalls vorhanden. Im Sommer kann die grosse Wiese vor dem Haus als Spiel-, Zelt- und Autoparkplatz benutzt werden.   

50 Meter neben dem Suworow-Berghaus steht eine Suworow-Gedenktafel, denn hier auf Gutentalboden/Bergen hat der berühmte Russengeneral auf seinem Feldzug vom Muotatal Richtung Glarnerland am 29. September 1799 in einer einsamen Schäferhütte übernachtet. 

Das Soworow-Berghaus ist kein Restaurant. Wir erwarten von den Teilnehmern daher auch Mithilfe beim Vorbereiten der Mahlzeiten, beim Abwasch und bei den Aufräum-Arbeiten zur Abgabe des Hauses. 

Die nähere Umgebung bietet auch im Winter zahlreiche interessante Ausflugsmöglichkeiten:
- Schneeschuh-Trekkings
- Iglu-Bau-Kurse
- Schneebar-/Schneeskulpturen-Bau
- Snow Challenge
- Hölloch-Expedition