DeutschEnglish

Hölloch Tagesexpeditionen

  hoelloch-offertanfrage-hover gutschein_hover foto_hover video_hover
         

Info

   

info Hölloch Expeditionen  Wasserdom & Glitzertor 

   
Entdecken Sie auf einer unserer Tages-Expeditionen und unter sicherer Leitung eines dipl. Höhlenführers die märchenhafte Welt im Hölloch. Die bis jetzt über 200 km vermessenen Gänge bergen eine einzigartige, faszinierende Formenvielfalt.
   
Wie entsteht eine Höhle? Warum ist das Hölloch so gross? Gibt es Leben in der Dunkelheit? Erfahren Sie all dies und geniessen Sie die Stille dieser unterirdischen Welt.
   
ok7 stündige Expedition zum Wasserdom      
ok9 stündige Expedition zum Glitzertor
okkeine Spezialkenntnisse erforderlich
okstill, abenteuerlich, faszinierend
okdipl. Höhlenführer SSH 
okvon November bis März

Preise

   

preis Preise pro Person

CHF

   
Expedition Wasserdom (ca. 7 Std.)
Erwachsene 
Jugendliche 16 - 19 Jahre
Schüler 10 - 15 Jahre
 

195.00
108.00
88.00
Expedition Glitzertor - unsere Empfehlung! (ca. 9 Std.)
Erwachsene 
Jugendliche 16 - 19 Jahre
Schüler 10 - 15 Jahre
 

215.00
118.00
98.00
Optional: Miete Höhlenforscher-Kombi
Optional:
Jubiläums-Bildband Hölloch (Spezialpreis)
20.00
48.00
      
     
Betrag:
Von:
Nach:
   


Inbegriffen
: Diplomierter Höhlenführer SSH, Eintritt Hölloch, Ausrüstung (Helm, Stirnlampe, Gummistiefel, Höhlen-Handschuhe, Klettersteigsicherungen), 1 warmes Getränk & 1 Gipfeli pro Person während der Tourbesprechung im Rest. Hölloch, Parkplatzgebühr beim Rest. Hölloch, MwSt.

Durchführung

   
durchfhrung Durchführung
   
  Diese Touren können in den Wintermonaten – von November bis März - jeweils ab 6 Personen durchgeführt werden. Einzelpersonen können sich bestehenden Touren anschliessen. 
   
  Die Hölloch-Expedition zum Wasserdom dauert ca. 7 Stunden, die Expedition zum Glitzertor ca. 9 Stunden. Der Start für beide Touren ist jeweils um 09.00 h mit der Tourbesprechung und Kaffee/Gipfeli; das Ende der Expedition zum Wasserdom um ca. 16.30 h / das Ende der Expedition zur Schlange um ca. 18.30 h
   
  Reservation: unbedingt erforderlich.
   
  Wetter: Bei unsicherer Wetterlage (starke Regenfälle / starke Schneeschmelze) bitte am Tag vor der Expedition kurz anrufen, um sicher zu sein, dass die Tour durchgeführt werden kann: 041 390 40 40 oder 079 420 77 77. 
   
gruppen Gruppengröße
   
  Beide Expeditionen können ab 6 Personen an Ihrem Wunsch-Termin durchgeführt werden. Wenn Sie weniger als 6 Personen sind, können Sie sich gerne bereits geplanten Touren anschliessen. Mögliche Daten geben wir Ihnen gerne telefonisch oder per Mail bekannt. Die normale Gruppengrösse beträgt ca. 6 - 10 Personen.
   
dauer Treffpunkt & Anreise
   
  Treffpunkt: im Restaurant Hölloch in Muotathal, Stalden
   
  Anreise per Auto: es können die Parkplätze beim Restaurant Hölloch in Muotathal/Stalden benützt werden. 
   
  Anreise per ÖV: mit dem Zug bis nach Schwyz und von dort mit dem Bus Nr. 1 zum Hölloch. Haltestelle "Hölloch, Muotathal"

Anforderungen

    
alter Voraussetzungen
   
  Beide Expeditionen sind mit einer guten Grundkondition und Marschtüchtigkeit gut zu bewältigen. Spezialkenntnisse sind keine erforderlich. Diese Exkursionen ins Höhleninnere entsprechen etwa Bergtouren in weglosem Gelände. Exponierte Stellen sind mit Seilen, Leitern, Brücken usw. gesichert.
   
ausrstung
Mitbringen
   
  Bitte nehmen Sie alte, warme Kleider, z.B. Jeans, Pullover, Faserpelz-Jacke mit (diese werden zum Teil verschmutzt und strapaziert). Alternative: Miete Höhlenforscher-Overall vor Ort (CHF 20.00 pro Person). Ebenfalls notwendig: dicke Socken, damit es in den Stiefeln keine kalten Füsse gibt. 
   
  Unter dem Höhlenoverall / Ihren Kleidern empfiehlt sich lange Thermo-Unterwäsche (Shirt/Hosen); evtl. auch ein Rollkragen-Pullover und ein Paar Leggings. Die Höhlentemperatur beträgt das ganze Jahr über 6°C. Die Luftfeuchtigkeit liegt fast bei 100%. Auf den Touren ist man meistens in Bewegung und schwitzt daher bald einmal. Optional: evtl. zusätzliche, wärmende Jacke zum Überziehen (vor allem während der Pausen)
   
  Proviant: Robuster Rucksack, Lunch und Getränk in Plastik- oder Metallflasche, energiespendende Zwischenverpflegung (Frucht- oder Schoko-Riegel)

mehr Infos


info Auf eine Hölloch Expedition zu gehen, heisst einzutauchen in eine Welt voller Abenteuer:

Auf der 7-stündigen Expedition zum Wasserdom folgen Sie dem riesigen Hauptgang bis zum Riesensaal. Von dort steigen Sie ins Dombiwak auf, wo Sie die verdiente Essenspause machen. Anschliessend besuchen Sie den Wasserdom, einen 30 Meter hohen unterirdischen Wasserfall. Dort lernen Sie den „Nyphargus", den kleinen Höhlenflohkrebs, der sich an diesem Ort seit tausenden von Jahren sehr wohl fühlt. Von da weg geht es allmählich wieder auf den Rückweg. Diese Expedition empfehlen wir vor allem jenen Teilnehmern, welche die gewaltige Hölloch Höhlenwelt kennenlernen möchten, die sich aber aufgrund ihrer Fitness/ihrer körperlichen Verfassung die um 2 Stunden längere Expedition zum Glitzertor nicht zutrauen.

Auf der 9-stündigen Expedition zum Glitzertor folgen Sie zuerst dem selben Weg wie auf der Wasserdom-Expedition. Nach Erreichen des Dombiwaks und des Wasserdoms haben Sie auf der Gitzertor-Expedtion aber noch ca. 2 zusätzliche Stunden zur Verfügung, um weitere gewaltige Gänge dieses Höhlensystems zu erkunden. Sie besuchen zum Beispiel die Schlange – eines der Hölloch-Highlights, eine ca. 300 Meter lange natürliche Rutschbahn – ein Riesen-Spass! Der anschliessende Äolsgang führt wieder in den legendären Riesensaal und von da weg geht es allmählich wieder auf den Rückweg. Wenn Sie über eine einigermassen gute Fitness verfügen, empfehlen wir Ihnen unbedingt diese Expedition. 

Für diese anspruchsvollen Touren kommen ausschliesslich diplomierte Höhlenführer SSH (Schweizerische Schule Höhlenbefahrungen Hölloch) zum Einsatz. Die SSH, ein Ausbildungszentrum für Höhlenführer und Höhlenforscher, bereitet die Teilnehmer in anspruchsvollen Kursen auf ihre Führertätigkeit vor.

Bitte beachten Sie: Es kann nicht in den Reisekleidern in die Höhle eingestiegen werden. Diese, wie auch Taschen, Sportsäcke, Waschzeug usw. bleiben im Auto oder im Gasthaus Hölloch. Hier stehen auch Umkleideräume zur Verfügung. Wenn Sie keinen Höhlenforscherkombi mieten möchten, soll Ihre Bekleidung aus alten Stücken zusammengestellt werden. Ideal sind: Thermounterleibchen, dünner Rollkragenpulli, Overall oder alte Hosen und Pullover/Faserpelz, dicke Socken. Ungeeignet sind Regentrainer, -jacken oder -hosen. 

 

Anreise

  Anreise per Auto nach Hölloch, Muotathal
   
train-hoelloch SBB Fahrplan: Hölloch Muotathal

SBB|CFF|FFS

 Fahrplan

Datum:
Zeit:
 Abfahrt
 Ankunft