Safety in Adventures

Die gesamtschweizerisch aktive Stiftung „Safety in adventures" setzt sich zum Ziel, die Sicherheit kommerziell angebotener Outdoor- und Adventure-Aktivitäten wie Riverrafting, Bungy Jumping, Canyoning usw. zu verbessern und den Standard mit dem Label „Safety in adventures" gegenüber der Öffentlichkeit zu dokumentieren. 

Die Stiftung ist eine Non-Profit-Organisation. Sie definiert die von den Anbietern zu erfüllenden Anforderungen und überprüft regelmässig die Einhaltung dieser Vorgaben. Nur wer die hohen Anforderungen erfüllt ist berechtigt, das Label von Safety in Adventures - das blaue "S" - zu tragen. 

Zur erfolgreichen Zertifizierung müssen Anbieter von Outdoor- und Adventure-Aktivitäten die folgenden Qualitätskriterien erfüllen:

  • sie haben eine Leitung mit einem sehr hohen Sicherheitsbewusstsein                   
  • sie setzen geschulte und erfahrene Mitarbeiter ein
  • sie erstellen für die angebotenen Sportarten eine Risikoanalyse
  • sie ergreifen Massnahmen, um die Risiken zu minimieren
  • sie dokumentieren das Sicherheitssystem
  • sie überwachen Unfälle und Vorkommnisse
  • sie streben nach kontinuierlichen Verbesserungen
  • sie lassen sich jährlich überprüfen.

Logo_Safety
Trekking Team AG war nach der Einführung dieses Sicherheitslabels im Jahre 2004 eines der ersten Outdoor-Unternehmen im Tessin und in der Zentralschweiz, welches die Zertifizierungs-Kriterien erfüllte und das Label damals bekam. In den jährlichen Wiederhol-Audits wird die Einhaltung der Anforderungen immer wieder neu überprüft und bestätigt. 

In Ihrem eigenen Interesse - vertrauen Sie bei Outdoor und Adventure-Aktivitäten nur Unternehmungen mit Sicherheits-Zertifiziertung. Die Liste der aktuell unter dem Label *Safety in Adventures" zertifizierten Unternehmungen finden Sie unter: http://www.safetyinadventures.ch/zertifizierte_unternehmen.htm