Landart-Projekte



 

  gruppen-offertanfrage-hover foto_hover    
         

Info

   

info Landart-Projekte

   
Bei Landart entstehen inmitten der Natur Kunstwerke aus Fundstücken der Natur. Sie präsentieren sich nur dem, der sich in die Natur hinausbegibt. Am Ende vergehen sie und werden so wieder zu dem, was sie einst waren, Teil der Natur. Landart ist Kunst in der Natur und im Einklang mit der Natur.
   
Das Material für die Verwandlung findet sich vor Ort: Holz, Steine, Erde, Pflanzen und anderes mehr. Neu angeordnet entstehen kleine Kunstwerke in der Landschaft, ohne die Natur zu stören oder gar zu zerstören. Die Installationen in der Landschaft basieren immer auf einer Entdeckung - der Entdeckung einer Besonderheit.
    
okkreatives Wirken und Gestalten
okflexible Programm-Dauer
okausbaubar zu Teambuilding-Event
okNatur als Lehrmeisterin
okmit allen Sinnen unterwegs 
okfür Gruppen ab 15 Personen

Preise

   

preis Preise pro Person

CHF

 

Landart Projekt-Workshop
Dauer ca. 3.5 - 4 Stunden 
 

155.00

 
  
Betrag:
Von:
Nach:
   


Inbegriffen
: professionelle und fachkundige Guides, alles Material, alle Bewilligungen, MwSt.

Durchführung

   
durchfuehrung Durchführung
   
  Landart Projekt-Workshops können normalerweise von April bis November durchgeführt werden. 
   
gruppen Gruppengrösse
   
  Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen. Bei weniger als 15 Personen kommt die entsprechende Mindestpauschale zur anwendung. Maximal ca. 200 Personen
   
dauer Ort/Treffpunkt 
   
  Ort und Treffpunkt nach Absprache. Ideale Möglichkeiten bieten das Muotatal sowie Weggis/Vitznau/Rigi und Umgebung

Anforderungen

   
anforderungen Voraussetzungen
   
  Keine besondere Kenntnisse notwendig. Offenheit im Denken sowie Freude und Interesse an der Natur sind jedoch wünschenswert.
   
ausruestung Mitbringen
   
  Berg- oder Trekkingschuhe, Wanderbekleidung, Regenschutz, Sonnenschutz, Kopfbedeckung. Je nach Länge des Anlasses evtl. Getränk in unzerbrechlicher Flasche, Lunch, robuster Rucksack.

mehr Infos


infoDie meisten Menschen sind es gewohnt, vorwärts zu gehen, möglichst schnell an ein Ziel zu gelangen. Der Erfolg und die daraus resultierte Befriedigung liegen in der Leistung und der gewonnenen Zeit. Dies trifft im Berufsleben sowie oft auch in der Freizeit zu. Man misst sich mit bestiegenen Bergspitzen und Distanzen, die in möglichst kleinen Zeitspannen erreicht wurden. Diese Erfahrung kann wertvoll sein, ist jedoch für ein ganzheitliches Erleben der Natur weniger tauglich.

Unsere Sinne haben enorme Fähigkeiten, die oft brachliegen, da wir ihre Leistungen nur zum Teil nutzen. Die Natur stellt uns einen riesigen Reichtum zur Verfügung, den wir mit all unseren Sinnen erforschen können. Was wir jedoch brauchen ist der Wille, das Bedürfnis oder die Lust, sich einzulassen, achtsam unterwegs zu sein, immer wieder inne zu halten, um der Natur Schritt für Schritt neu und mit allen Sinnen zu begegnen.

Um wahrnehmen und gestalten zu können, braucht es keine sogenannten „künstlerische Fähigkeiten". Die persönliche Anteilnahme in einer bestimmten Landschaft oder eines Ortes in Verbindung mit dem eigenen Leben, einer Situation oder eines Themas ist die Grundlage für kreatives und/oder spontanes Gestalten. Es geht nicht darum, „grosse" Kunstwerke zu schaffen. Vielmehr brauchen wir Zeit, um wahrzunehmen, loszulassen, den Kopf abzuschalten, Verbindung zur Natur herzustellen, innere Ruhe zu finden, einfach da zu sein, den Augenblick zu erleben und all die Energien, die auf uns wirken zu spüren und uns mit ihnen vertraut zu machen. Das „Kunstwerk" wird so zur Essenz des Erlebten. 

Das Thema sowie die Länge dieses Projekt-Workshops definieren wir zusammen mit Ihnen. Sie bestimmen, ob das Schwergewicht mehr auf spielerisch-kreativen-spontanen Aktivitäten liegen soll, oder ob der Event eher den Charakter eines Teambuilding-Events mit Integration Ihrer Firmenstrategie haben soll, in dem z.B. Ihre Vision, Ihr Firmen-Logo oder Ihr neues Produkt in den Gestaltungs-Auftrag mit einfliessen und sich das Team dadurch einen noch intensiveren Bezug zum Thema erarbeitet.