Schutzkonzept – Für Ihre Sicherheit

Liebe Gäste

Herzlich willkommen im Hölloch! Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Höhlentour und/oder an Ihren Besuch.

Für Ihre Sicherheit haben wir ein umfassendes Schutzkonzept ausgearbeitet. Die meisten Vorkehrungen laufen allerdings im Hintergrund, ohne dass Sie viel davon bemerken (z.B. machen wir kleinere Gruppen als gewohnt, das Material wird speziell gereinigt/desinfiziert, wir bewahren Ihre Kontaktdaten sorgfältig auf etc. etc.).

Wichtig für Sie zu wissen sind jedoch die folgenden Punkte:

  • Die Höhle ist ein „Aussenbereich“, wo generell ein viel geringeres Infektionsrisikos besteht.
  • Schon seit Jahrzehnten wissen wir, dass Höhlen-Luft mit einer Luftfeuchtigkeit von nahezu 100% generell sehr gesunde Luft ist (einen informativen Beitrag dazu finden Sie z.B. hier.)
  • Anhand von Studien internationaler Forschungsteams wurde zusätzlich bekannt, dass eine hohe Luftfeuchtigkeit auch das Infektionsrisiko mit Covid-19 stark reduziert. (Hier geht’s zum Forschungsbericht)

Zusätzliche gelten für alle Besucher die folgenden Massnahmen:

  • Wer sich krank fühlt oder mögliche Symptome einer Covid-19 Infektion aufweist, ist von der Teilnahme an einer Höhlentour ausgeschlossen. Der Guide hat das Recht und die Pflicht, einen Gast, der gesundheitlich angeschlagen wirkt, sofort nach Hause zu schicken.
  • Gemäss den kantonalen Vorgaben beträgt die maximale Gruppengrösse 30 Personen
  • Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände bei Ihrer Ankunft. Desinfektionsmittel finden Sie beim Eingang des Hölloch Zenters.
  • In den Innenräumen (Empfang / Ausrüsten) gilt für alle Anwesenden über 12 Jahren eine Maskenpflicht.
  • Um die Innenräume besser zu durchlüften, bleiben Fenster & Türen geöffnet, solange sich Gruppen in den Räumen aufhalten.
  • Es wird in kleinen Gruppen von max. 6 – 8 Personen ausgerüstet; die anderen warten Draussen / beim Hölloch Plan / im Restaurant (gem. Anweisung des Guides).
  • Sobald die Tour beginnt, also in der Schlucht und im Hölloch braucht es keine Masken mehr, solange der erforderliche Abstand von 1.5 Metern eingehalten wird.
  • Gibt der Guide Erklärungen ab, schaut er darauf, dass er zu den Gästen mind. 1.5 Meter Abstand hat. Falls der Abstand der Gäste untereinander nicht eingehalten werden kann, setzten diese ihre Masken auf.
  • Wenn der Guide Hilfe steht und der Abstand von 1.5 Metern somit nicht eingehalten werden kann, setzt der Guide seine Maske auf.
  • Selbstverständlich können Sie als Hölloch Gast die Maske auch während der ganzen Hölloch Tour tragen, wenn Sie sich damit sicherer fühlen.
  • Bei Raclette Events tragen die Raclette-Damen bei den Vorbereitungen & im Raclette-Service immer Masken. Für die Teilnehmer gilt eine generelle Maskenpflicht (analog Restaurants), falls sie sich im Raum bewegen. Sind die Gäste fix an ihren Tischen, dürfen die Masken abgelegt werden. Pro Tisch max. 4 Gäste.
Clean & Safe – das Branchenlabel der Tourismus-UnternehmungenClean and Safe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.